15 Jahre Daniel-Nivel-Cup in Leipzig, das sind 15 Jahre Gedenken an die schrecklichen Ereignisse in Lens während der Fußball-WM 1998 in Frankreich. Das sind aber 15 Jahre Setzen eines Zeichens für Respekt, Friedfertigkeit und Fair Play von und unter Fans.  Es ist der Verdienst von Pedro Feller durch den Daniel-Nivel-Cup die Erinnerung an dieses schreckliche Ereignis nicht nur mahnend wach zu halten, sondern durch ein Fußballturnier Gruppen, die sich sonst eher distanziert, ja manchmal sogar feindlich gegenüber stehen, zusammen zu bringen mit dem Ziel friedlich Fußball zu spielen,  gemeinsam zu feiern und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Ich hatte vor vielen Jahren schon einmal das Vergnügen im Auftrag der Daniel Nivel Stiftung als Ehrengast diesem Turnier beizuwohnen und war beeindruckt von der friedlichen Atmosphäre.  Als Vorsitzender der Arbeitsgruppe „Aktivitäten und Projekte“ der Daniel Nivel Stiftung begrüße ich deshalb  diese Initiative und das Engagement von Pedro Feller und seinem Team ausdrücklich und habe gerne die Schirmherrschaft für dieses Turnier übernommen auch wenn ich leider aus terminlichen Gründen nicht selbst anwesend sein kann.

Ich wünsche dem Turnier einen guten, friedlichen Verlauf, den Teilnehmern viel Spaß, nachhaltige Begegnungen und Pedro Feller einen langem Atem, auf dass wir in zehn Jahren zusammen den 25. Daniel-Nivel-Cup feiern können.

Herzlichst


Prof.h.c. Dr. Gunter A. Pilz

Leiter der Arbeitsgruppe „Aktivitäten und Projekte“
der Daniel Nivel Stiftung